Emmaus 2022 DE

DEEM22

Emmaus 2022

Warum

Vor fast 2000 Jahren hatten zwei Männer zwischen Jerusalem und Emmaus eine Begegnung, die sie für immer kennzeichnete. Um die Feier der 2000 Jahre der Auferstehung Christi vorzubereiten lädt JC2033 Sie ein, diesen für alle Christen so wichtigen Weg zu beschreiten!

  • Dieser Wanderung geht ein Tag in Jerusalem voraus, Besuch der traditionellen Orte von Jesu Tod und Auferstehung.
  • Wir möchten gemeinsam mit Christen aus Jerusalem gehen, die Gemeinden auf dem Weg nach Emmaus treffen und die verschiedenen Orte besuchen, die mit Emmaus identifiziert wurden: Motza, Abu Gosh und Nikopolis.
  • Diese Wanderung wird von Zeiten des Austausches und Gebets begleitet werden.
  • Wie im Jahr 2020 hoffen wir, dass diese Tage eine reiche Zeit der Begegnung zwischen Christen aus verschiedenen Kirchen und Ländern sein werden. 
  • Ostern in Jerusalem und auf dem Weg nach Emmaus zu erleben ist etwas ganz Besonderes: Unser Blick richtet sich auf das Herz des christlichen Glaubens. 

Das Programm

Sonntag 24. April

Ankunft in Jerusalem

19 Uhr - Abendessen im Hotel

20 Uhr – Einander Kennenlernen

Montag, 25. April

8.30 Uhr - Austausch: Was ist mein "existenzielles Emmaus"?

10.30 Uhr - Gebet im Romitaggio von Gethsemane

12.00 - Picknick

13.00 - Via Dolorosa geführt

19.00 - Abendessen

20.30 - Der Weg nach Emmaus und der Weg bis 2033

Dienstag, 26. April

8.30 Uhr - Abfahrt mit dem Bus nach Neve Illan und zu Fuß nach Emmaus Nikopolis (14 km)

15.00 Uhr - Besuch des Ortes von Nicopolis. Treffen mit den Gemeinden am Ende des Weges.

Mittwoch, 27. April

8.30 Uhr - Gemeinsames Bibellesen

10.30 Uhr - Interview mit einem Kirchenleiter aus Jerusalem (nach Emmaus)

13.00 Uhr - Abfahrt zu einem Besuch der Taufstätte in der Nähe von Jericho

17.00 Uhr - Besuch eines Projekts

18.30 Uhr - Abendessen in Jericho

21.00 Uhr - Rückkehr nach Jerusalem

Donnerstag, 28. April

8.30 Uhr - Abfahrt mit dem Bus nach Abu Gosh

9.30 Uhr - Abu Gosh-Kloster. Besuch bei einem Bruder.

12.00 Uhr - Besuch des Saxum Centers. Picknick im Zentrum und Gebet

15.00 Uhr – Spaziergang auf dem Emmaus-Weg entlang nach Yad Hashmona (3 km).

16.00 Uhr - Besuch des "Biblischen Gartens".

18.00 Uhr - "Biblisches Essen" in Yad Hashmona

21.00 - Rückkehr nach Jerusalem mit dem Bus

Freitag, 29. April

8.30 Uhr - Gebet im Garten des Grabes

9.30 Uhr – Wanderung auf dem Emmaus-weg entlang nach Motza (9 km)

Picknick unterwegs

14.00 Uhr - Besuch der alten Motza-Synagoge und archäologischer Ausgrabungen

16.00 Uhr - Rückfahrt mit dem Bus nach Jerusalem

19.00 - Abendessen im Hotel und Austausch am Abend

Samstag, 30. April

8.30 Uhr - Auswertung der Woche

10.00 Uhr - Freier Tag in Jerusalem oder Möglichkeit von Ausflügen

19.00 Uhr - Abendessen im Hotel und letzter Abend

Sonntag, 1. Mai

Rückreise

Praktische Informationen

  • Preis des Aufenthalts: CHF 990.-
  • Der Preis beinhaltet: 7 Nächte in einem Hotel mit Halbpension (Zweibettzimmer), Eintritt zu den Sehenswürdigkeiten, Busreisen und Reiseführer
  • Im Preis nicht inbegriffen: Getränke, Mittagessen
  • Unterkunft im "Österreichischen Hospiz", einem schönen Ort in der Altstadt von Jerusalem.
  • Einzelzimmerzuschlag: CHF 270.-
  • Die Flüge liegen in der Verantwortung der Teilnehmer
  • Formalitäten: Reisepass erforderlich (noch gültig sechs Monate nach dem Rückreisedatum)
  • Stornoversicherung: Die Teilnehmer müssen persönlich versichert sein.
  • Möglicherweise müssen neue Gesundheitsvorschriften berücksichtigt werden
  • Zahlung: eine Anzahlung von CHF 500.- (470 Euro) nach Bestätigung. Restbetrag vor dem 31. Januar 2022 an JC2033: CCP 14-719937-0 - IBAN: CH12 0900 0000 1471 9937 0
  • Stornierung: Jede Stornierung muss dem Veranstalter schriftlich mitgeteilt werden. Eine Stornierungsgebühr wird erhoben, wenn sie nach dem 31. Januar 2022 erfolgt.

 

Anmeldung

Organisation und Information

JC2033 +41 21 999 2033

Martin Hoegger: +41 79 774 41 49

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.jc2033.world

Weitere Infos:

Lesen Sie mehr über Martin Hoeggers Reise 2019: Die Chroniken von Emmaus 2019 - Blogeintrag

Lesen Sie mehr über unsere erste JC2033-Reise im Jahr 2020: Chroniken des Weges nach Emmaus 2020 - Blogeintrag